PASS - Flexibility to Advance
  • Deutsch
  • English
 

Schaumstoffteile

 

Technische Bauteile

 

 

Polyurethan ist einer der vielseitigsten Kunststoffe in allen technischen Anwendungen im Automobilbau. Klassische Anwendungen im Fahrzeuginnenraum sind Sitze, Kopfstützen, Lenkräder und der Himmel. Die Balance der technischen Eigenschaften Kältedämmung, Hitzebeständigkeit und Geräuschdämmung bei gleichzeitig niedrigem Gewicht nutzt PASS, um die selbst produzierten Bauteile im Motorraum mit zusätzlichen technischen Eigenschaften auszurüsten. So können wir unseren Kunden sowohl einen technischen als auch einen wirtschaftlichen Vorsprung zu bieten.

Die Umschäumung von medienführenden Leitungen im Motorraum mit Polyurethan ist eine Kernkompetenz von Pass. Extrudierte Leitungen aus Polyamid, Gummischläuche und  Stahlrohre erhalten bei PASS einen „Mantel aus PUR“. Die wärme- / kältedämmenden Eigenschaften des PUR verhindern im Motorenbau, dass anfallendes Kondensat zum Beispiel in Kurbelgehäuseentlüftungsleitungen einfriert. Durch unsere Individuellen Kundenlösungen können unsere Kunden oftmals auf den Einsatz teurer elektrischer Heizelemente verzichten und haben so einen wirtschaftlichen Vorteil.

Ein weiteres Hauptanwendungsgebiet ist die Abdichtung der Lenkstangendurchführung durch die Stirnwand von Fahrzeugen mit „Hybridbauteilen“ aus Thermoplastischen Kunststoffen und Polyurethan. Hier setzt Pass auf die Hinterschäumung einer Folie mit Polyurethan. Flexibilität, Druckverformungsrest und sehr gute Geräuschdämmung des eingesetzten PUR führen hier zu der gewohnt hohen Qualität unserer Bauteile. Unsere Kunden nutzen diese technischen Eigenschaften, um das Eindringen von Wasser und Motorengeräuschen in den Fahrgastinnenraum zu verhindern.